Lesung in Stendal

Liebe Altmarkkrimifreunde,
ich möchte die Gelegenheit nutzen und allen Besucherinnen und Besuchern der Lesung in Stendal für ihr Kommen und für ihr Interesse zu danken.
Sich nach einer anstrengenden Woche am Freitagabend zum Besuch einer Kulturveranstaltung aufzumachen und dann anderthalb Stunden aufmerksam zu lauschen ist ja nicht selbstverständlich. Ich habe mich in der freundlichen Atmosphäre während der Lesung sehr wohl gefühlt, wozu neben Ihrer gespannten Aufmerksamkeit auch die vorzüglichen Räumlichkeiten der veranstaltenden Stadtbibliothek der Hansestadt Stendal im Refektorium am Mönchskirchhof beigetragen haben. Mein Dank gilt besonders Frau Schnellhardt, der Bibliotheksleiterin, und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre fachkundige und freundliche Begleitung der Veranstaltung.
Auch den Mitarbeiterinnen der Buchhandlung Genz meinen herzlichsten Dank.

Wer diese Lesung versäumt hat, kann gern eine der folgenden Gelegenheiten nutzen:


07.11.2014 Tangermünde,
28.11.2014 Gut Zichtau oder
27.02.2015 Stadt-, Kreis- und Gymnasialbibliothek Gardelegen.

Über Ihr Interesse freut sich
Ihre Heike Schroll
Bleiben Sie gespannt!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen