Fotos aus der Altmark gesucht

Waldau [Zichtau] - Handlungsort  aus "Blutbuchen"















Liebe Altmarkkrimifreunde,
langsam nähert sich der vorweihnachtliche Stress seinem Höhepunkt. Doch bald schon setzt Ruhe und Besinnlichkeit ein. Zwischen den Jahren haben Sie eventuell etwas Zeit, uns bei der Suche nach möglichen "Tat- oder Handlungsortfotos" zu unterstützen. 

Im neuen Jahr möchten wir eine kleine Blogserie mit "Fotos aus der Altmark - inspiriert durch die Altmarkkrimis", gern auch aus den achtziger Jahren, starten. Da wir nicht die gesamte Altmark bereisen können und viele Handlungsorte sich heute stark verändert haben, sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Selbstverständlich können Sie auch Fotos einreichen, die einfach nur die Schönheit der beschriebenen Landschaft oder den besonderen Menschenschlag der Altmärker illustrieren. Bitte schicken Sie uns Ihre Digitalfotos bzw. Scans mit den Angaben zu Ort, Zeit, Bildautor und Ihnen sonst noch wichtigen "Hintergrundinformationen" an folgende Adresse: Tatort Betreff: Aufnahmeort: Zichtau 1985 / Gardelegen 1986 etc.

Selbstverständlich veröffentlichen wir Ihre Fotos, wenn Sie es wünschen, auch anonym.
Wir wünschen Ihnen einen schönen 4. Advent und: Bleiben Sie gespannt!
Heike und Bernd Schroll

Kommentare:

  1. Unter diesem Baum hab ich als Kind schon gespielt und jetzt ist er Bestandteil eines Krimis. Das finde ich toll!

    AntwortenLöschen
  2. Unter diesem Baum und der angrenzenden Kastanienallee haben wir damals in den 70ern zwei Schwestern aus Leipzig mit Kastanien beworfen!
    Habe gerade die "Blutbuchen" heruntergeladen, lese allerdings lieber richtige Bücher, vielleicht klappt es ja mit einer zweiten Auflage.
    Ist nochmal eine Lesung in Zichtau geplant?

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin eine der Schwestern (die jüngere) und bin neugierig, wer mich da mit Kastanien beworfen hat?! Ich erinnere mich an Wohnungsbauten aus Kastanienlaub, Versteckspiele und immer schöne Ferien bei meinen Großeltern in Zichtau.

    AntwortenLöschen
  4. Ul sind die ersten Buchstaben Deines Vornamens (naja, hätte man auch raten können). Ich bin meist mit mindestens einem der drei "Arztsöhne" aufgetaucht. War damals strohblond und in Deinem Alter. Bei Eurem Opa haben wir alte Flaschen und Zeitungen zu Taschengeld gemacht. Schöne Kinheitserinnerungen, besonders auch das Foto von Heike mit Eurem Opa auf dem alten Hof.
    M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich rätsle und rätsle, wer Du bist ...

      Auch meine Erinnerungen an Zichtau sind die von glücklichen Kindertagen. Im Sommer jeden Tag ins Waldbad, war das herrlich!

      Löschen