Endfassungen der Blutbuchen und Eisblumen

 
Liebe Altmarkkrimifreunde,
mit der eBook-Version 5 liegen die beiden eBooks jetzt, nach einem halben Jahr der Überarbeitung, in einer "final version" vor. Viele kleine Verbesserungen für Ihren Lesekomfort sind nun vorhanden: So verfügen die Bücher über ein Inhaltsverzeichnis, über das man schnell noch einmal auf einen speziellen Wochentag in der Geschichte springen kann. Die Graphiken sind sauberer in den Text integriert und die »Guillemets« (Anführungszeichen) sorgen für ein angenehmeres Lesen.

Leider müssen Sie das Update der Bücher - noch etwas umständlich - über ein Mail an den Amazon Kundensupport auslösen [bei einigen anderen Titeln wurde der Prozess schon automatisiert]. Weitere Hinweise dazu finden Sie, wenn Sie auf die Blutbuchen Seite gehen.

Viel Freude mit den "neuen" Blutbuchen und Eisblumen - und bleiben Sie gespannt!


PS:
Altmarkkrimi.de ist bestrebt, Ihnen nach Inhalt und Form ein gutes Buch zu bieten. Dennoch kann es immer noch möglich sein, dass ein Fehler übersehen wurde. Sollten Sie auf so eine Stelle stoßen, wäre es sehr nett von Ihnen, ein kurzes Mail an die Autorin zu schreiben (Heike [DOT] Schroll [AT] googlemail [DOT] com).
Anerkennung oder Kritik, Anregungen und Hinweise sind selbstverständlich ebenfalls stets willkommen!


Kommentare:

  1. Habe gerade die neue Version der Blutbuchen gelesen und kann sie wärmstens empfehlen! Die Überarbeitung hat sich echt gelohnt.

    Bin sehr gespannt auf Giftweizen - wann kann die Lesergemeinschaft denn damit rechnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Blumen! Den Giftweizen können alle Altmarkkrimifreunde im Spätsommer/Herbst erwarten. Bleiben Sie gespannt!

      Löschen
  2. Habe gerade den 3. Altmarkkrimi gelesen und war wie bei den beiden
    anderen ganz begeistert. Spannende Handlungen sympathische Ermittler und wunderbares Lokalkolorit. Ich war nur irritiert wegen der Polizeidienstgrade die angegeben werden, aber ich verstehe die Begründung. Ich kann es kaum erwarten, den 4. Fall von Judith Brunner in den Händen zu halten. Auf weitere Bücher und wie die Akteure die Wende überleben bin ich jetzt schon gespannt.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den Kommentar; schön, dass die Romane gefallen. Der vierte Krimi nimmt schon recht konkrete Formen an. Sie dürfen also in ein paar Monaten mit den "Nachtnelken" rechnen. Ich würde mich freuen, wenn Sie weiterhin meine Bücher lesen und wünsche Ihnen dabei spannende Unterhaltung.

    AntwortenLöschen